Weingut Château Les Mesclances

Im westlichen Teil der Provence befindet sich im „Massif des Maures“ (Nahe der Appellation Bandol) das Château Les Mesclances. Begründet wurde es Anfang des 16. Jahrhunderts von der Familie Sieur de Boutiny und ist seit jeher in Familienbesitz.

Mediterranes Klima in hügeligen Landschaften und südlich exponierte Hänge bieten gute Voraussetzungen um Weinbau zu betreiben. Die Hauptrebsorten wie Mourvédre, Grenache, Syrah, Cinsault, Rolle, Ugni Blanc Cinsault und ein wenig Cabernet Sauvignon verteilen sich auf die insgesamt 110 Hektar großen Rebflächen. Um Erosionen zu vermeiden, haben die Oenologen von les Mesclances alle Lagen begrünt. Die Vinifikation erfolgt in gekühlten Edelstahl- und Betontanks. Die Weine sind frisch und fruchtig mit einem mineralischen und mittelkräftigen Körper.

Insbesondere der Rosé Romanee 2014 von les Mesclances schmeckt hervorragend. Die Assemblage entsteht aus 25% Grenache, 70% Cinsault und 5% Mourvèdre. Ein toller Speisenkorrespondent zu leichten Fleischgerichten, verschiedenen Fischvariationen und Ziegen- und Frischkäse.