Weingut Château Unang

Das Weingut Château Unang liegt am Fuße des Mont Ventoux, mitten im Herzen der Provence. Sein Ursprung reicht bis ins Jahr 867 zurück als der damalige König der Provence das Château dem Bischof von Venasque schenkte. Heute wird das Weingut von James und Joanna King geführt, die Unang im Jahr 2001 gekauft hatten. Damals umfasste die gesamte Rebfläche 20 Hektar, verteilt auf verschiedene Parzellen. Viele der kranken Rebstöcke mussten jedoch entfernt werden und wurden bis 2003 sukzessive ersetzt sowie ein neuer Weinkeller hinzugebaut. Inzwischen umfasst das Weingut wieder 18 Hektar Rebfläche, wobei die weißen Weine in den tieferen Hanglagen wachsen, während die roten Reben auf den mittleren und höheren Lagen gedeihen. 90% der Weinberge sind mit roten Rebsorten bestückt, wie Grenache, Syrah, Mourvedre, Carignan und Cinsault. Da das Weingut komplett von Wäldern umgeben ist und die Weinberge auf einer Höhe von 220 bis 320 Metern oberhalb des Meeresspiegels liegen, sind die dortigen Temperaturen kühler als in anderen Gegenden der Appellation Cotes du Ventoux (A.O.C.). Die Böden bestehend aus Sand und Kalkgestein. Die Trauben werden von Hand selektiert um höchsten Qualitätsansprüchen zu genügen. Seit 2013 sind die Weine von Unang ökologisch zertifiziert.