Weinempfehlung des Monats Dezember 2018

Weingut Klaus und Marius Meyer/Pfalz
Rotes Fass 2015 Fass Berlin 661
14,50€/0,75L (19,33€/L)
29,90€/1,5L (19,93€/L)

Mit „Black Edition“ bewies Marius Meyer, dass er das Geheimnis einer guten Bordeaux-Cuvée längst geknackt hat. Mit „Rotes Fass 2015“ setzt er noch einen drauf. Die Komposition aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc überzeugte uns so sehr, dass wir nicht anders konnte als diesen Wein in unsere „Fass Berlin“-Reihe aufzunehmen. Für jene, die Freude an den typischen Bordeaux-Aromen wie Cassis, Holunder, Schlehe und Leder haben aber gleichzeitig auf die Ruppigkeit eines Bordeaux-Weines verzichten wollen, ist „Rotes Fass“ der richtige Wein. Er passt perfekt zu Wild und Roastbeef.

Weinempfehlung des Monats November 2018

Francesco Rinaldi & Figli „Dolcetto d’Alba Roussot 2015“
Piemont/Italien

Die Dolcetto-Trauben für diesen Wein kommen aus der Lage Roussot, die sich im Barolo-Gebiet befindet. Sie werden von Hand gelesen und schonend gepresst. Danach folgt eine 15-tägige Maischegärung und ein 6-monatiger Ausbau in Edelstahltanks.

Mit einer intensiven, rubinroten Farbe glänzt er im Glass. Die Aromen nach Kirschen, Cassis, Veilchen und Mandeln bestimmen das Bouquet. Am Gaumen ist er weich, mineralisch und fruchtig mit Hagebutte- und Wachholderaromen. Sanfte Tannine und ein herber Abgang runden den harmonischen Gesamteindruck ab. Er passt perfekt zum Gänsebraten und Wild.

11,80€/0,75L (15,73€/1L)

 

 

 

 

Unsere Weinempfehlung des Monats Oktober 2018

Wohlmuth Blaufränkisch Hochberg 2014 – Burgenland/Österreich
Zarte Kräuterwürze, Nuancen von Brombeeren und schwarzen Kirschen, ein Hauch von frischen Orangenzesten. Leicht trotzdem kraftvoll, würzig mit schokoladigen Nuancen, präsente Tannine, gute Länge.                                8,30€ / 0,75L   (11,07€ / L)

Wohlmuth Aristos 2014 – Burgenland/Österreich
Einladendes Bukett nach dunkler Beerenkonfitüre und frischen Kirschen dazu zarte Kardamom- und Nelkenaromen. Am Gaumen saftig, rund, elegant mit feinen Cassis-Aromen, frisch, mineralisch und facettenreich.            12,90€ / 0,75L   (17,20€ / L)

 

Unsere Weinempfehlung des Monats September 2018

Weingut Michael Teschke –
Blaufränkisch 2014 / Rheinhessen
Feinfruchtiges und elegantes Bukett nach Schwarzkirschen und Cassis dazu dezente Holzaromen, weißer Pfeffer, etwas Nelke und Marzipan. Am Gaumen frisch, pfeffrig mit Aromen von Schwarzkirschen und Pflaumen, gefolgt von Holz- und Röstnoten und einem Hauch von Lebkuchengewürz. Ein vollmundiges Trinkvergnügen mit viel Temperament und Charakter.
9,90€/0,75L (13,20€/L)

Unsere Weinempfehlung des Monats August 2018

Dominio de Verderrubí Verdejo 2017
DO Rueda/Spanien

Strohgelb mit grünen Reflexen schimmert er im Glas. Das Bukett ist grasig und floral mit herrlichen Aromen von Äpfeln, Birnen, tropischen und Zitrusfrüchten. Am Gaumen gehaltvoll aber frisch, etwas grüner Apfel, Ananas, Limette, Grapefruit und Stachelbeere mit langanhaltendem und animierendem Abgang. Passt gut zu Fisch, Krustentieren, Reis- und Currygerichten.

8,70€/0,75L (11,60€/L)
ES-ECO-031-CL

 

Unsere Weinempfehlung des Monats Juli 2018


1. Christine und Michael Gutzler – Berlinsky Rosé Secco
8,80€/0,75L (11,73€/L)

2. Château La Negly – La Natice Rosé 2017
12,80€/0,75L (17,07€/L)

3. Weingut Johanninger – Spätburgunder Rosé 2017 (DE-ÖKO-022)
7,45€/0,75L (9,93€/L)

Unsere Weinempfehlung des Monats Juni 2018

Korrell – Mahlzeit Rosé 2017 / Nahe

Diese Cuvée aus Spätburgunder, Schwarzriesling und Portugieser versprüht einen Duft von frischen Himbeeren. Am Gaumen cremig, leicht, charmant und verspielt mit angenehmer Säure und Aromen von roten Beeren. Ein klasse Sommerwein der pur zu genießen ist oder zu Salaten, zu leichten Pasta-Gerichten und zum Barbecue.

8,10€/0,75L (10,80€/L)

 

Korrell – Mahlzeit Weiß 2017 / Nahe

Diese Cuvée aus Riesling, Weißburgunder und Rivaner offenbart in der Nase Aromen von Limette, Zitronengras und reifer Honigmelone. Am Gaumen präsentiert er sich unglaublich mineralisch und Leichtfüßig mit wunderbarer Frische und Aromen exotischer Früchte. Egal ob solo oder zu Fisch, Fleisch, Meeresfrüchten oder Pasta, mit diesem Weißwein haben Sie immer den passenden Begleiter.

8,10€/0,75L (10,80€/L)

 

 

Weinempfehlung des Monats Mai 2018

Weingut Gutzler – Grauer Burgunder
„FASS BERLIN 621“ 2017 /
Rheinhessen

Der Grauburgunder „FASS BERLIN 621“ ist ein waschechter Paasburg-Wein, denn er wird exklusiv für uns gemacht.
In der Nase offenbart er eine enorme Mineralität, Aromen von reifen Williams-Birnen, getrockneten Aprikosen, Orangenschalen und etwas Wiesenblüten. Am Gaumen ist er mineralisch geprägt, gradlinig und saftig mit Aromen von Birnen, Zitronenmelisse und herrlich belebender Säure.                         8,70€/0,75L (11,60€/1L)

 

Weinempfehlung des Monats April 2018

Weingut A. Christmann / Pfalz
Grauburgunder 2016

Der Grauburgunder von Christmann versprüht einen feinen, facettenreichen Duft nach reifen Birnen, Äpfeln und Orangen. Dazu kommen mediterrane Kräuter, Akazienhonig und dezente Mandelaromen.
Am Gaumen frisch und cremig mit viel Schmelz, dezenter Säure und Aromen von Birnen und Äpfeln. Saftig und rund mit einem pikant- kräuterigen Finale.

12,60€/0,75L (16,80€/1L)
Bio-Kontrollcode: DE-ÖKO-003

Weingut-Christmann.de

 

 

Weinempfehlung des Monats März 2018

Château AIMÉE 2014 / Médoc

Diese Cuvée aus 86 % Merlot,10 % Cabernet Sauvignon und 4% Petit Verdot ist ein rundum schöner Wein. In der Nase rote Früchte und leichte Gewürznoten. Am Gaumen präsentiert er sich schön ausbalanciert, geschmeidig und gut strukturiert mit weicher Tanninstruktur.
Genießen Sie ihn mit Fleisch, Geflügel, Käse oder einfach solo. Château Aimée 2014 beweist, dass es auch gute Weine aus dem Bordelais gibt, die man sich häufiger leisten kann.

10,60€/0,75L (14,13€/1L)